VfL beendet Hinrunde beim Tabellendritten

Zum Abschluss der Hinrunde muss der VfL beim Tabellendritten HSV Neuwied antreten. Die Gastgeber, die als Aufsteiger noch die Chance haben, die Herbstmeisterschaft zu holen, setzten ihren Durchmarsch aus der D-Klasse auch in der B-Klasse fort. Für das Team von Trainer Michael Pieta geht es darum, im Spiel beim HSV defensiv gut zu stehen und die Chancen besser zu nutzen als in den vergangenen Spielen, wo man teils mehrere 100%ige Chancen liegen ließ. Anstoß der Partie ist am Sonntag um 14:30 Uhr im Rhein-Wied-Stadion in Neuwied.

Die Rhein-Zeitung schreibt in ihrem Vorbericht: HSV Neuwied – VfL Oberlahr-Flammersfeld (So., 14.30 Uhr). Der HSV Neuwied hat einen Lauf und gewann zuletzt drei Mal in Folge zu Null (11:0 Tore). Nach den Ausrutschern der Konkurrenz darf der Aufsteiger weiter vom Durchmarsch in die Kreisliga A träumen. Der VfL Oberlahr verlor in dieser Saison erst ein Auswärtsspiel. Diese Niederlage fiel beim 0:7 gegen Vettelschoß allerdings äußerst heftig aus.“