Aktuell steht die Reserve des Rheinlandligisten aus Windhagen drei Punkte vor dem VfL auf dem sechsten Tabellenplatz. Auf Seiten des VfL hofft man, nach dem Spiel punktemäßig gleichauf zu liegen. Bis es soweit ist, steht die Elf von Trainer Michael Pieta allerdings vor einer schwierigen Aufgabe. Der Gast aus Windhagen hat dieses Jahr nochmal an Qualität zugelegt. Der zweite Heimsieg in Folge ist daher alles andere als selbstverständlich.

Für den VfL gilt es, vor der Winterpause genügend Punkte zu sammeln, um den Abstand auf die Abstiegsränge weiter auszubauen, damit man einigermaßen beruhigt in die Winterpause gehen kann. Dazu müssen in den letzten fünf Partien aber noch ein paar Siege her. Anstoß ist am Sonntag um 14:30 Uhr im Waldstadion in Flammersfeld.

Die Rhein-Zeitung schreibt in ihrem Vorbericht: VfL Oberlahr-Flammersfeld – SV Windhagen II (So., 14.30 Uhr). Nach dem ersehnten ersten Heimsieg (3:1 gegen Melsbach) will der VfL Oberlahr nun nachlegen gegen den SV Windhagen II. Die Rheinlandliga-Reserve ist allerdings gut in Form und gewann ihre jüngsten drei Spiele.“

 

2016-10-30