VfL empfängt den SV Güllesheim zum Derby

Am Samstagnachmittag um 17 Uhr empfängt die 1. Mannschaft im Flammersfelder Waldstadion den Nachbarn aus Güllesheim zum Derby. Der Gast aus Güllesheim ist derzeit Zweiter und der VfL Fünfter. Dennoch geht Güllesheim mit seiner qualitativ hochwertig zusammengestellten Mannschaft als klarer Favorit in das Spiel. Das junge Team von VfL-Trainer Michael Pieta konnte beim Sieg gegen die SG Neuwied am vergangenen Wochenende ein Durchschnittsalter von gerade mal 19 Jahren aufweisen und baut weiter auf den eigenen Nachwuchs. Für den Großteil der Spieler, die aus der A-Jugend gekommen sind oder noch A-Jugend spielen dürften, ist es das erste Derby gegen Güllesheim.

In diesem Spiel gilt es, wie in den vorherigen Spielen der qualitativen Überlegenheit des Gegners mit mannschaftlicher Geschlossenheit entgegenzustehen. Eigentlich sollte der heimische Hartplatz in Flammersfeld einen Vorteil für den VfL darstellen, allerdings konnte man aus vier Heimspielen bisher noch keines gewinnen. Das Team hofft auf zahlreiche Unterstützung der eigenen Fans, um dem Nachbarn das Spiel so schwer wie möglich zu machen und die ersten drei Punkte in Flammersfeld zu holen.

 

Die Rhein-Zeitung schreibt in ihrem Vorbericht zu diesem Spiel: VfL Oberlahr-Flammersfeld – SV Güllesheim (Sa., 17 Uhr). Auswärts läuft es für Oberlahr (bereits drei Siege), zu Hause wartet der VfL immer noch auf den ersten Dreier. Gegen die Tormaschine SV Güllesheim (34 Treffer) wäre ein Erfolg eine Überraschung. Der SVG gewann die jüngsten drei Derbys mit einem Torverhältnis von 8:1.“

2016-10-01