Wichtiges Spiel beim Tabellenletzten

Am Sonntag um 15:00 Uhr muss die 1. Mannschaft beim Schlusslicht SSV Bad Hönningen antreten. Derzeit beträgt der Vorsprung des VfL auf Bad Hönningen fünf Punkte. Mit einem Sieg könnte die Elf von Michael Pieta zumindest den Relegationsplatz absichern. Mit einem Unentschieden gegen den CSV Neuwied und einem Sieg gegen die SG Neuwied konnte der VfL nach der Winterpause bereits vier Punkte einfahren. In der Hinrunde gab es die ersten Punkte der Saison im Heimspiel gegen den SSV Bad Hönningen (4:0). Knüpft das junge Team des VfL an die Leistungen der beiden Spiele gegen den CSV und die SG Neuwied an, sollte man gut gerüstet sein, um auch in Bad Hönningen zu punkten. Für den Gastgeber vom Rhein könnte das Spiel bei einer Niederlage bereits eine Vorentscheidung in Sachen Abstieg bedeuten. Daher ist davon auszugehen, dass Bad Hönningen alles daran setzen wird zuhause gegen den VfL zu gewinnen, um wieder Anschluss zu finden.

Die Rhein-Zeitung schreibt in ihrer Vorschau:

SSV Bad Hönningen – VfL Oberlahr-Flammersfeld (So., 15 Uhr/ 0:4). Letzte Chance für den SSV Bad Hönningen: Bei einer Niederlage im Kellerduell gegen den Vorletzten würde der Rückstand auf den Relegationsplatz auf acht Punkte anwachsen, und der direkte Wiederabstieg wäre so gut wie besiegelt. Der VfL Oberlahr kam gut aus der Winterpause und holte aus zwei Spielen vier Punkte.