Erster Saisonsieg für die 1. Mannschaft

Nach zwei Unentschieden in den beiden Heimspielen gegen den SV Rengsdorf und den FV Rheinbrohl konnte der VfL auswärts bei der Reserve des SV Rheinbreitbach einen letztendlich verdienten 4:1-Sieg einfahren. Zwar taten sich die Jungs von Trainer Michael Pieta im ersten Durchgang noch sehr schwer, doch man konnte mit 0:1 durch Ingo Feldt in Führung gehen. Kurz vor der Halbzeit fing man sich nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr nach einem Einwurf allerdings den 1:1-Ausgleich ein.

In der zweiten Halbzeit zeigte der VfL eine viel engagiertere Leitstung als noch zu Beginn und wurde gleich in der 47. Minute mit dem 1:2 durch Matthias Kitke belohnt. Die Gastgeber hingegen kamen nur noch sporadisch in den Strafraum des VfL. In der 66. und 68. Minute erhöhten der eingewechselte Kevin Noll mit seinem ersten Tor im VfL-Dress und Timothy Hayward per Doppelschlag auf 1:4. Zwar musste man die letzten Minuten nach einer gelb-roten Karte gegen Simon Lachmuth in Unterzahl spielen, doch die Gastgeber bekamen nur noch eine ernsthafte Torchance, die Leon Fiedler aber souverän parierte.

Für den VfL spielten: Leon Fiedler, Lutz Walterschen, Yannick Pieta (Kevin Noll), Patrick Wilfert, Jonas Schmidt, Matthias Kitke, Malte Hinz, Maximilian vom Dorf, Ingo Feldt (Pascal Wycisk), Dominik Noll (Simon Lachmuth), Timothy Hayward.