Die Topteams SV Güllesheim und VfL Oberbieber sind auswärts gefordert

Kreisliga B Westerwald/ Wied Thalhausen will in der B Süd „Vize“ werden

Von unserem Mitarbeiter Daniel Korzilius

Kreis Neuwied. Am 23. Spieltag der Fußball-Kreisliga B Nord steht der Tabellenführer VfL Oberbieber vor einer Pflichtaufgabe bei der SG Puderbach II. Die Partie des CSV Neuwied gegen die SG Ellingen II wurde auf Mittwoch, 4. Mai (19.30 Uhr), verlegt. In der Kreisliga B Süd empfängt die SG Wienau erst am Donnerstag, 5. Mai (15.30 Uhr), die SG Ransbach/Baumbach.

TSG Irlich – FV Rheinbrohl (Fr., 19.30 Uhr/Hinspiel: 0:6). Die Irlicher zeigten beim 1:5 in Vettelschoß eine couragierte Leistung und arbeiten auf das wohl entscheidende Duell in der nächsten Woche in Melsbach hin. Vorher gastiert der FV Rheinbrohl im Pappelstadion. Der Tabellensechste siegte zuletzt vier Mal in Folge und erzielte dabei 17:2 Tore.

VfL Oberlahr-Flammersfeld – SG Melsbach/Altwied (Sa., 15.30 Uhr, in Flammersfeld/8:2). Nach der 0:7-Klatsche beim CSV Neuwied will sich der VfL Oberlahr gegen Melsbach den Frust von der Seele schießen. Den Gästen erging es beim jüngsten 1:11 in Rheinbrohl noch schlimmer. Und auch die Erinnerung an die 2:8-Hinspielpleite wird dem Tabellenvorletzten wenig Hoffnung machen auf den ersten Punktgewinn im Jahr 2016.

Vatanspor Neuwied – SG DJK Neustadt-Fernthal II (Sa., 17 Uhr/3:2). Vatanspor ist in der Rückrunde zwar noch unbesiegt, zuletzt gab es aber vier Unentschieden in Folge für das türkische Team. Neustadt II dürfte den Klassenverbleib nach dem 2:0-Sieg gegen Windhagen II gesichert haben. Auswärts gab es für das Team von SG-Trainer Peter Pohlen zuletzt vier Pleiten in Serie (3:25 Tore).

SV Rheinbreitbach II – SV Güllesheim (So., 12.15 Uhr/0:6). Die Rheinbreitbacher Serie von fünf Heimspielen ohne Niederlage wackelt am Sonntag. Der Tabellenzweite SV Güllesheim gewann neun von elf Auswärtsspielen in dieser Saison.

SV Windhagen II – SG St. Katharinen/Vettelschoß (So., 13 Uhr/0:4). Nach dem überraschenden 3:2 gegen Güllesheim im jüngsten Heimspiel will der Aufsteiger aus Windhagen nun dem nächsten Favoriten ein Bein stellen. Der Tabellendritte St. Katharinen hat jedoch einen Lauf und siegte jüngst fünf Mal in Folge.

SG Puderbach/Daufenbach/Urbach-Dernbach/Raubach II – VfL Oberbieber (So., 14.30 Uhr, in Puderbach/0:6). Die SG Puderbach II wartet seit fünf Spieltagen auf einen Punktgewinn, hat aber dennoch drei Zähler Vorsprung auf die Abstiegsränge. Der Spitzenreiter Oberbieber will sich auf seinem Weg zum Titel keine Blöße geben.

Kreisliga B Süd

SG Haiderbach/Sessenbach – SV Thalhausen (Fr., 20 Uhr, in Wittgert/4:0). In Wittgert treffen die beiden Torfabriken der Liga aufeinander. Die Gastgeber gewannen zuletzt sechs Spiele in Folge. Beim SV Thalhausen will Robin Hess, mit 24 Treffern der Toptorjäger der Liga, auch gegen seinen Ex-Verein treffen. Die Thalhausener haben als Tabellenvierter im Kampf um die Vizemeisterschaft noch alles in der eigenen Hand: Nach der Partie beim Dritten Haiderbach geht es nächste Woche zu Hause gegen den Zweiten Niederahr.

RZ Kreis Neuwied vom Freitag, 29. April 2016, Seite 16